Endlich ist es soweit: nach Jahren des Wartens und Lauschens von legendären Geschichten auf Deutschen Meisterschaften, hat unser Mannschaftsküken Jule dieses Jahr Premiere bei der Ü35. Sagt „Hallo“ zu Jule. Der Rest der Truppe könnte Ü40 spielen, aber Jugendarbeit wird bei uns groß geschrieben. Diese Saison mussten wir verletzungsbedingt ordentlich Federn lassen und konnten häufig nur in Notbesetzung antreten, aber wir freuen uns, hier wieder sportlich und feiertechnisch in Erscheinung treten zu können.

 

Wenn auch schon oft auf den Meisterschaften gesehen, wollen wir uns doch kurz vorstellen:

 

Uti, Tiffy, Pe, Elke. Ela, Anna, Vera, Chris, Chrischi, Frau Müller, Calli , Wiebke, Wohlfühlmanager Suse und Mannschaftsküken Jule. Es fehlt Amerika-Import Bine